Rohrsanierung

für Tirol

  • Offene Sanierung
  • Kurzliner-Sanierung
  • Inliner-Sanierung
  • Fallstrang-Sanierung
  • Schacht-Sanierung
Rohrsanierung Region Tirol

Keine Anfahrtskosten
innerhalb von 30km vom Firmenstandort,
faire Festpreise!

Rohrsanierung

Rohrsanierung und Kanalsanierung

Abwasserrohre unterliegen einem natürlichen Verfall, es kann mit der Zeit zu Beschädigungen und Undichtigkeiten am Abwasserrohr kommen, die Schäden an der Umwelt durch versickerndes fäkalhaltiges Abwasser und Schäden am Objekt (unterspülte Keller, feuchte Wände, etc.) verursachen können.

In diesem Fall ist eine Sanierung des betroffenen Abwasserrohrs, Abwasserkanals oder Schachts zwingend notwendig.

Kosten sparen durch effiziente und moderne Sanierungsmethoden

RohrStar setzt auf die modernsten Verfahren für die Rohrsanierung. Das bedeutet für Sie, dass die Arbeiten effizient und effektiv durchgeführt werden und die Kosten für den Einsatz so niedrig wie möglich gehalten werden können.

In vielen Fällen ist eine grabenlose Sanierung möglich. Das sogenannte Inlinerverfahren ermöglicht, dass das zu sanierende Rohr nicht freigelegt werden muss, sondern die vorhandenen Zugänge genutzt werden. Dadurch bleibt Ihr Gebäude bzw. Garten unversehrt und es entstehen keine Wiederherstellungskosten. Im Inlinerverfahren, das sowohl über kurze Strecken („Kurzliner“ oder „Pointliner“) als auch lange Strecken („Longliner“) eingesetzt werden kann, können fast alle Arten von Schäden repariert werden. Eine Sanierung im Inlinerverfahren ist in nahezu allen Bereichen möglich, sodass Rohre mit einem Durchmesser ab DN 50, Bögen, Abzweige und Fallrohre saniert werden können.

Neben dem Inlinerverfahren gibt es noch weitere Verfahren, wie etwa das „Sprayliner“-System, das ebenfalls die vorhandenen Zugänge nutzt und dadurch eine kostengünstige und langlebige Lösung für Ihr Abwassersystem darstellt!

Ablauf der Rohrsanierung

Nicht jeder Schaden ist gleich. Unsere zertifizierten Fachbetriebe erstellen gemeinsam mit Ihnen das für Sie passende Sanierungskonzept.

Zunächst muss der Zustand der Rohre inklusive der zu sanierenden Schäden mittels einer TV-Untersuchung dokumentiert werden. Ggf. muss eine Reinigung der Rohre erfolgen, die die vorhandenen Ablagerungen, Wurzeleinwüchse oder andere Fremdkörper entfernt. Im Anschluss wird das geeignete Verfahren für die Sanierung ermittelt und Sie erhalten ein Angebot unserer Fachbetriebe. Sobald Sie den Auftrag erteilt haben, wird die Sanierung von unserem geschulten Fachpersonal durchgeführt. Zum Abschluss der Sanierung wird der Zustand der sanierten Rohre erneut mit einer Kamerabefahrung dokumentiert. Bei Bedarf kann auch gerne eine Dichtheitsprüfung nach DIN EN 1610 durchgeführt werden, um die Dichtheit der sanierten Rohre zu belegen.

Die Vorteile der Inlinersanierung und Spraylinersanierung im Überblick

  • Kosteneffizient durch modernste Verfahren
  • Kurze Bauzeit
  • Kein Aufstemmen von Wänden, keine Bagger- oder Bodenarbeiten
  • Keine teuren Wiederherstellungskosten von Gartenanlagen oder Gebäudeeinrichtungen
  • Lange Lebensdauer der sanierten Rohre
  • Zertifizierung des deutschen Institut für Bautechnik (dIBT)

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten und ein unverbindliches Angebot erstellen, eine zügige Bearbeitung Ihres Anliegens sichern wir Ihnen im Voraus zu.

Rohrsanierung

Rohrsanierung vom Fachbetrieb für Tirol 0512 - 279111

Kontakt und Geschäftsanschrift

Ihres regional zuständigen Franchisenehmers der RohrStar AG

Eduard Bodem Gasse 6 6020 Innsbruck Deutschland
Tel.: 0512 - 279111 Fax: 0512 - 279444 - 40

Haben Sie spezielle Fragen? Wünschen Sie weitere Informationen?
Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

* = Pflichtfeld


Zertifikate
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weiterlesen …